Medienerziehung

 

Medienerziehung ist in aller Munde und notwendig. Dabei geht es inzwischen nicht mehr nur um den Fernsehkonsum, sondern um die Nutzung von PCs, Tablets und Smartphones.

Die Schule muss selbstverständlich ihren Teil dazu beitragen, Kinder auch im Bereich Medien zu mündigen Bürgern zu erziehen. Doch sie wird es ohne die Eltern nicht schaffen. Sie sind erster Ansprechpartner,  wesentlichste Begleitende und wichtigstes Vorbild. Zudem sind sie als Erziehungsberechtigte rechtlich verantwortlich.

Kinder sind verschieden und entwickeln sich unterschiedlich! Was beim einen gar kein Problem ist, ist beim nächsten Kind unverantwortbar.

Ausdrücklich wollen wir Ihnen Mut machen, als Familie Ihren eigenen Weg zu finden, auch wenn dieser von dem anderen Familien in Ihrem Umfeld abweicht.

 

Informationen im Internet

 

Im Internet finden Sie viele Hilfen, beispielsweise unter

https://www.klicksafe.de/

Die Nutzung von Medien durch das Kind (und die Eltern) kann auch in einem schriftlichen Vertrag festgehalten werden. Dieser kann unter

https://www.mediennutzungsvertrag.de/

individuell gestaltet und bei Bedarf auch nachgebessert werden.

 

Dateien zum Herunterladen

 

Hier finden Sie einige Dateien zum Herunterladen.

 

Linktipps

 

Internetkompetenz

 

Flyer Internet

 

 

drucken nach oben